Welche Art von Strahlmittel wird ich würde?

Wird fälschlicherweise in der Strahlkabine ein klassisches Einwegstrahlmittel wie z.B. Schlacke (Aluminiumsilikat) oder ein Quarzsand, welcher übrigens verboten ist, verwendet, füllt sich Ihr Arbeitsraum in kürzester Zeit mit dem Feinstaub und Sie sehen nicht mehr an welche Stelle Sie gerade strahlen. Dabei wird auch das Recyclingprinzip verfehlt, da entweder annährend das gesamte Einwegstrahlmittel innerhalb kürzester Zeit in der Absauganlage landet oder aufgrund der nachlassenden Absaugleistung nur noch Feinstaub in der Anlage verbleibt. Dadurch wird unter anderem die Absauganlage unnötig überstrapaziert und weist einen erhöhten Verschleiß am Filtermaterial, aber auch an weiteren Verschleißteilen auf. (z.B. Sichtscheibe mit Folie, Abdichtungen)

Nachfolgend eine kurze Auflistung der am häufigsten verwendeten Mehrwegstrahlmittel in Handstrahlkabinen:

NORMALKORUND STRAHLMITTEL

Normalkorund (braun/grau)

  • ist ein nahezu eisenfreies Strahlmittel, welches zum größten Teil aus Aluminiumoxid besteht.
  • Durch das sehr harte und kantige Korn wird die Oberfläche aufgeraut und z.B. für eine anschließende Beschichtung vorbereitet.
  • Anwendung bei Entrostung, Entlackung von diversen Stahl-, Gussteilen.
  • Weitere Information: https://www.sandstrahlen.biz/de/strahlmittel/korund/normalkorund

Edelkorund (weiß)

EDELKORUND STRAHLMITTEL

Glasstrahlperlen (weiß) GLASPERLEN STRAHLMITTEL

  • ist ein eisenfreies Strahlmittel welches bei der schonenden Anwendung in sehr vielen Bereichen eingesetzt wird.
  • Durch das runde Korn hat die Glasperle eine polierende Wirkung wodurch die Oberfläche gereinigt wird und ein entsprechend homogenes Oberflächenbild erzeugt.
  • Anwendung z.B. bei Edelstahl- und Aluminiumteile um der Oberfläche ein sauberes, teils glänzendes Oberflächenbild zu erteilen.
  • Dabei finden die Glaskugeln sowohl Anwendung im Oberflächenfinish oder als Vorbereitung für ein Folgebehandlung z.B. dem eloxieren von Oberflächen.
  • Weitere Information: https://www.sandstrahlen.biz/de/strahlmittel/glasperlen

Metallisches, kantiges Strahlmittel wie Hartguss oder Stahlguss
 (nur Druckstrahl) HARTGUSS KANTIG Strahlmittel

  • dabei handelt es sich um ein sehr abrasives und im Vergleich zu allen anderen Strahlmittelsorten um ein enorm langlebiges Strahlmittel. Das Bauteil wird aufgeraut und für Folgebeschichtungen vorbereitet.
  • Anwendung z.B. beim Entrosten, Entlacken, Entzundern von metallischen Bauteilen.
  • Auf Grund des hohen Schüttgewichtes ist das beschriebene metallische Strahlmittel allerdings nur für das Druckstrahlverfahren und nicht für Injektoranlagen geeignet.
  • Weitere Information: https://www.sandstrahlen.biz/de/strahlmittel/metallisches-strahlmittel

Für weitere oder spezielle Anwendungen gibt es selbstverständlich noch viele weitere mögliche Strahlmittelsorten wie Kunststoffstrahlmittel, Keramikkugeln, Granatsand, Nussschalen, Siliciumcarbid usw.

Sapi Ihr Spezialist

Sprechen Sie mit unserem Herrn Sebastian Fertl,

wir unterbreiten Ihnen gerne ein kostenloses Angebot.

Tel.: +49 9083-9615-31

Fax:  +49 9083-9615-99

E-Mail: info@sapigmbh.de

Was this article helpful?
YesNo
Open chat
Willkommen bei der SAPI GmbH.
Benötigen Sie Hilfe oder zusätzliche Informationen?